Über uns

A Soul for Europe

„A Soul for Europe“ ist eine Initiative der Zivilgesellschaft, die sich europaweit für den Aufbau eines „Europas der Bürger“ engagiert. Die Initiative wird inzwischen von 50 jungen Menschen aus ganz Europa getragen, jungen Menschen, die als Mitglieder der Strategiegruppe für die Idee der Initiative eintreten, in ihren Städten aktiv werden und den Dialog mit der Politik suchen. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig und tauschen ihre Erfahrungen aus. Sie bilden ein europäisches Netz. Die Projekte der Initiative werden Büros in Europa getragen, die bei internationalen Organisationen angesiedelt sind: die Genootschap Felix Meritis / Felix Meritis Foundation in Amsterdam, Stiftung Zukunft Berlin, das European House for Culture in Brüssel und Setepés in Porto. „The Cultural Front Belgrade” und die “Stichting Caucasus Foundation” in Tiflis sind assoziierte Partner.

Die Arbeitsgruppe Städte und Regionen

In Berlin hat sich eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich mit der Verantwortung der Städte und Regionen für Europa befasst. Sie beschäftigt sich mit der Frage wie die Kulturgüter der Städte und Bürger für den europäischen Einigungsprozess und wie Städte und Regionen als Bündnispartner für die Entwicklung eines „Europa der Bürger“ aktiviert werden können. Die Initiative „Städte für Europa“ hat die Arbeitsgruppe in Kooperation mit der Beauftragten für Europa und Guimarães, der Europäischen Kulturhauptstadt 2012, ins Leben gerufen. Mit der Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung ist die Arbeitsgruppe verantwortlich für die Einrichtung des Netzwerks und für die Internetplattform „Cities for Europe“.

Mitglieder der Arbeitsgruppe sind:

  • Volker Hassemer, Mitgründer von „A Soul for Europe“ und Senator a. D.
  • Volker Panzer, Journalist
  • Brigitte Russ-Scherer, Bürgermeisterin von Tübingen a. D. (Sprecherin)
  • Rosemarie Seidel-Zöller
  • Ingo Weber, Berater
  • Hanna Wolff, Journalistin
  • Uta Zacharias
  • Ursula Kleuters, Kunstberaterin
  • Mirco Schwärzel

Der Beirat

Dem Beirat der Initiative, der eine beratende Funktion hat, gehören vor allem ehemalige und aktive Bürgermeister europäischer Städte an. Der Beirat unterstützt die Initiative bei der Positionierung der Initiative „Cities for Europe“ in Europa und gegenüber den europäischen Institutionen. Er richtet sich in erste Linie an aktive und ehemalige Bürgermeister, damit diese ihre administrativen Kräfte zur Aktivierung der Bürger in ihrer Stadt einsetzen. Die Mitglieder kommen regelmäßig zusammen um vergangene Projekte sowie neue Idee und Konzepte zu besprechen. Die Beiratsmitglieder tragen die Idee eines Europas der Bürger in ihre eigenen Städte.

Der Beirat – Die einzelnen Mitglieder

Mitglieder im Beirat sind: Francisca Abreu, stellvertretende Bürgermeisterin von Guimarães, Emil Boc, Bürgermeister von Cluj, Hella Dunger-Löper, Staatssekretärin, Beauftragte für Europa und Bürgerschaftliches Engagement des Landes Berlin, Rafał Dutkiewicz, Stadtpräsident von Breslau, Yordanka Fandakova, Bürgermeisterin von Sofia, Tomazs Kayser, stellv. Stadtpräsident von Posen, Piotr Krzystek, Stadtpräsident von Stettin, Fabrizio Matteucci, Bürgermeister von Ravenna, Werner Spec, Oberbürgermeister von Ludwigsburg.

Kontakt

Cities for Europe
c/o Stiftung Zukunft Berlin
Klingelhöferstraße 7
D-10785 Berlin

Kontaktperson:

Christiane Lötsch
loetsch@citiesforeurope.eu
Tel: +49 (0)30 263 92 29-41
Fax: +49 (0)30 263 92 29-22